Wohnbauprojekt in Hegge

Bauzeit: 10/2014 bis 12/2014
Gesamtvolumen: 67.000 m3 umbauter Raum
Schadstoffbelastung: KMF, Asbest

Abbruch und Entsorgung auf dem ehemaligen Gelände der Papierfabrik Haindl

Das neun Hektar große Gelände der ehemaligen Papierfabrik Haindl im Ortsteil Hegge der Gemeinde Waltenhofen liegt nur etwa einen Kilometer von der Kemptener Stadtgrenze entfernt und bietet damit ideale Bedingungen für ein Wohnbauprojekt. Bevor das Gelände in den nächsten Jahren zu Wohnraum umgestaltet wird, mussten drei alte Gebäudeteile abgebrochen werden. Zusätzlich musste ein rund  30 Meter hoher Turm gesprengt werden, da die oberen Gebäudeteile mit den Baggern nicht erreichbar waren.

Insgesamt wurden auf der Baustelle rund 25.000 Tonnen Bauschutt auf der Baustelle aufbereitet und anschließend einer Wiederverwertung als Recyclingbaustoff zugeführt. Ebenfalls war die Demontage und Entsorgung von rund 1.500 m2 asbesthaltigem Steinholzestrich erforderlich.

VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB