Bodensanierung Asbach-Bäumenheim

Bauzeit: 02/2014 bis 07/2014
Gesamtvolumen:     12.000 m2 Aushub
Schadstoffbelastung:   PAK, KW, LHKW, BTEX, SM

Rückbau Fundamente und Leitungen

Die Geiger Umweltsanierung hat im Auftrag der Gemeinde Asbach-Bäumenheim eine umfangreiche Bodensanierung durchgeführt. Im ersten Schritt wurde der Rückbau der Fundamente und Leitungen sowie ein Flächenaushub (ca. 9.000 m3) bis zu 2 Meter Tiefe und ein bereichsweiser Tiefenaushub (ca. 2.000 m3) bis 4 Meter Tiefe durchgeführt.

Weiterhin war die Errichtung eines ca. 1.000 m3 großen Regenrückhaltebeckens, die Wasserhaltung inklusive Wasserreinigungsanlage (bis 5,5 l/s), die Verwertung und Entsorgung von rund 24.000 Tonnen kontaminiertem Boden (< DK II), der Einbau von rund 7.300 m3 RC-Material und Boden, die Lieferung von rund 6.000 m3 Wandkies und rund 2.500 m3 Schotter 0/300 durchzuführen. Ebenfalls war die Baustelleneinrichtung und der Arbeits- und Emissionsschutz im Auftragsumfang enthalten.

VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB