Deponie Cronheim

Bauzeit: 06/2015 bis 12/2017
Verfüllmaterial: 165.000 Tonnen
Rekultivierungsmaterial: 200.000 Tonnen
Belastungsgrad: DKO, DKI, DKII

Oberflächenabdichtung und Rekultivierung

Im Ortsteil Cronheim der Mittelfränkischen Stadt Gunzenhausen befindet sich eine private Deponie. Seit Sommer 2015 baut die Geiger Umweltsanierung die temporäre Oberflächenabdichtung schrittweise zurück, um sie durch eine qualifizierte zu ersetzen. Für die neue Abdichtung werden Bentonit- und Dränmatten sowie Kunststoffdichtungsbahnen (KDB) verwendet. Ergänzend dazu werden auch sämtliche Entgasungs- und Entwässerungssysteme sowie zwei komplette Gasstationen und die Betriebswege auf der Deponie errichtet.

Um das notwendige Oberflächengefälle der Deponie herstellen zu können, sind insgesamt 165.000 Tonnen mineralische Abfälle der Belastungsklassen DK 0 bis DK II zu liefern und einzubauen. So kann das Oberflächenwasser später angemessen abfließen und im Entwässerungssystem gefasst werden. Zum Ende der Maßnahme wird die Oberfläche mit rund 200.000 Tonnen Bodenmaterial rekultiviert.

VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB