Büro-, Wohn- und Geschäftshaus in München Schwabing

7.500 m² neue Nutzfläche

Die Development Partner AG aus Düsseldorf realisierte in München in den vergangenen Jahren bereits mehrere Großprojekte. 2012 hat dieser Investor, mit dem Geiger Schlüsselfertigbau bis 2013 beim Projekt Tegernseer Landstraße zusammengearbeitet hat, ein neues Projekt in München-Schwabing gestartet. Zwei bestehende Gebäude an der Schwabinger Leopoldstraße / Ecke Hohenzollernstraße wurden weitgehend abgebrochen, hier entstand ein neues Büro-, Wohn- und Geschäftshaus (zwei verbundene Gebäude) mit einer Bruttogeschossfläche von 11.000 m².

Beengtes Bauen im innerstädtischen Bereich

Die Niederlassung Augsburg von Geiger Schlüsselfertigbau wurde mit der Ausführungsplanung sowie der schlüsselfertigen Errichtung dieses Neubaus beauftragt. Die Maßnahme wurde in zwei Bauabschnitten, untergliedert in sechs Bauphasen, ausgeführt. Nach dem Abbruch des ersten Gebäudes und den Verbauarbeiten durch ein anderes Unternehmen bestand die erste Aufgabe im Bauabschnitt 1 darin, von April bis September 2013 einen Rohbau mit zwei Untergeschossen zu erstellen und darauf ein Containerprovisorium zu errichten, in das die Commerzbankfiliale im Oktober 2013 als bestehender Mieter um- und einziehen konnte.

Der zweite Bauabschnitt, mit dem im November 2013 begonnen wurde, umfasst den Rückbau von zwei Bestandsgebäuden und den anschließenden Neubau. Auf dem 780 m² großen Grundstück entstanden, nach den erforderlichen Verbauarbeiten, zunächst zwei Untergeschosse mit 22 Stellplätzen, eine Technikzentrale, verschiedene Technikräume und einige Ladenlokale. Eine Besonderheit ist hier der Fahrzeugaufzug.

Im ersten Obergeschoss wurden Verkaufsräume inklusive Nebenräumen sowie Büros für die Bank erstellt. Die Obergeschosse zwei bis vier (3.450 m²) wurden als Büroflächen – teilweise mit Terrasse – angeboten und die Geschosse fünf und sechs wurden zu neun Wohnungen (insgesamt 1.000 m²) ausgebaut.

VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB