Ortsdurchfahrt Rottach

Bauzeit: 04/2013 bis 09/2013
Länge:        550 Meter

Böschungssicherung mit Geiger-Steinkörben

Im Auftrag des Landratsamtes Oberallgäu hat Geiger Hoch- und Tiefbau den Ausbau der Kreisstraße OA3 durchgeführt. Bei der Baumaßnahme im Bereich der Ortsdurchfahrt Rottach (Gemeinde Rettenberg) wurde die bestehende Kreisstraße auf einer Länge von 550 Metern ausgebaut und erneuert. Die Straßen- und Regenwasserleitungen wurden auf einer Länge von 280 Metern neu hergestellt.

Zur Entschärfung der Kurven wurde die Straße am Ortsende verlegt. Dazu war eine Böschungssicherung mit rund 140 m3 Geiger-Steinkörben notwendig. Parallel wurde ein neuer Gehweg mit einer Breite von 1,5 Metern erstellt. Die Straße hatte eine Vielzahl an Rissen und Schäden, die auf einen nicht frostsicheren Fahrbahnaufbau zurückzuführen waren. Um Setzungen und erneute Straßenschäden in Zukunft zu vermeiden, wurde der komplette Fahrbahnaufbau erneuert. Die gesamten Ausbauarbeiten wurden unter Vollsperrung durchgeführt.

VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB