Parkhaussanierung Flughafen München

Bauzeit: 10/2013 bis 01/2014
Auftraggeber: Eigentümergemeinschaft Bahnhofstr.4
Planer: Dipl.-Ing. Jan Müller, Ingenieurbüro für Instandsetzungsplanung   

Sanierung der Spindelrampe im Mietwagenzentrum am Flughafen München

Im Auftrag der Flughafen München GmbH hat die Geiger Bauwerksanierung die Sanierung der Spindelrampe im Mietwagenzentrum am Münchner Flughafen durchgeführt. Wegen der extremen Beanspruchung durch die Mietwagen sind in der Vergangenheit starke Beschädigungen der Beschichtung entstanden. Weiterhin war eine deutliche Rissbildung in der Rampe feststellbar. Durch diese Einflüsse konnte tausalzhaltiges Wasser in den Beton eindringen, sodass es zur Korrosion der Bewehrung und damit verbunden zur Zerstörung des Betons kam.

Im Zuge der Sanierung musste an allen geschädigten Bauteilen (Rampen, Stützen, Konsolen, Wandfüßen) rund 45 m3 Beton abgetragen, die schadhafte Bewehrung ausgetauscht und mittels Transportbeton und Spritzbeton  erneuert werden. Hierfür waren umfangreiche Abstützmaßnahmen mittels Rundhölzern notwendig. Während den Arbeiten war das Parkhaus weiterhin voll in Betrieb, was zur Folge hatte, dass alle lärm- und staubintensiven Arbeiten in der Nacht ausgeführt werden mussten. Als Beschichtung wurden 3.500 m2 Tedema P2-Belag verwendet. Dieser verbindet die Vorteile einer großen Rissüberbrückung mit sehr guter Belastbarkeit. An den Wand- und Deckenflächen wurden rund 6.500 m2 Spezial-Beschichtungen aufgetragen.

VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB