Porschezentrum Kempten

Bauzeit: 07/2013 bis 05/2014

Ausführung der Erdarbeiten, Baugrundverbesserung und Außenanlagen

Die Seitz-Gruppe hat in Kempten, direkt an der Autobahn ein neues Porschezentrum gebaut. Auf der rund 12.000 m² großen Fläche sind neben dem eigentlichen Porsche-Zentrum mit 1.100 m² Ausstellungsfläche und Werkstatt auch ein Zentrallager sowie die neue Verwaltung für die gesamte Seitz-Gruppe entstanden. Geiger Hoch- und Tiefbau hat den Auftrag für die Gründungsarbeiten des neuen Porschezentrums ausgeführt. Auf einer Fläche von rund 11.500 m² musste der Untergrund für das Porschezentrum, das Verwaltungsgebäude und das Zentrallager sowie für die Verkehrswege hergestellt werden.

Unter dem Porschezentrum wurden 3.500 Meter Rüttelstopfsäulen hergestellt, im Bereich der anderen Gebäude und der Verkehrsflächen wurde der anstehende Boden durch das Einfräsen von Zement stabilisiert bzw. ein Bodenaustausch mit Kies ausgeführt. Vom bauausführenden Generalunternehmer hat Geiger Hoch- und Tiefbau auch den Folgeauftrag für die Entwässerungsarbeiten und die Herstellung der Außenanlagen erhalten. Im Rahmen dieser Maßnahme waren 1.200 Meter Entwässerungsrohre und rund 1.000 Meter Kabelschutzrohre zu verlegen. Die Oberflächen wurden mit etwa 2.200 m² Betonpflaster und 4.500 m² Asphaltbelag geschlossen.

VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB