Rottecktiefgarage Freiburg

Bauzeit: 01/2012 bis 05/2013
Auftraggeber: Freiburger Stadtbau GmbH
Planer:            IGB, Biberach   

Instandsetzung mitten in der Innenstadt

Die Geiger Bauwerksanierung hat im Auftrag der Freiburger Stadtbau GmbH die Rottecktiefgarage saniert. Bei der Tiefgarage handelt es sich um ein Anselment-Bauwerk mit großen Spannweiten und voutenartigen Trägerunterzügen auf Stützen. Inmitten der Innenstadt stehen hier auf vier Geschossen und insgesamt 12.000 m², 450 Stellplätze zur Verfügung.

In Ebene 1 erfolgt die Ein- und Ausfahrt über Rampen. Die innere Erschließung der restlichen Ebenen wird über ein mittiges Spindelbauwerk ermöglicht. Um die Tiefgarage wieder instand zu setzen, mussten alle Estrichbeläge herausgebrochen werden. Bei den Bodenflächen der Zwischendecken wurden auf rund 9.000 m² die Oberseiten rund acht Zentimeter tief durch HDW-Roboter abgetragen. Danach wurden diese durch eine Ergänzungsbewehrung und neuen Aufbeton verstärkt und ertüchtigt. Auch die Dehnfugen und rund 1.000 m² der Deckenfelder wurden vollständig abgetragen und erneuert.

Die durchgehenden Rundstützen wurden durch KKS geschützt. Aufgrund der zentralen Innenstadtlage der Tiefgarage wurden die Lärm- und Schmutzbelastungen möglichst gering gehalten, was durch den Leistungsumfang und die Projektgröße eine besondere Herausforderung darstellte. Außerdem wurde ein sehr aufwändiges Farbkonzept umgesetzt.

VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB