Sanierung Festplatz, Diedorf

Bauzeit: 02/2012 bis 04/2012
Gesamtvolumen: 1.850 Tonnen

Verwertung und Entsorgung von rund 1.850 Tonnen Aushub

Für einen privaten Auftraggeber hat die Geiger Umweltsanierung von Februar bis April 2012 die Sanierung des Festplatzes in Diedorf durchgeführt. Im Sanierungsumfang war die Verwertung und Entsorgung von rund 7.000 Tonnen Aushub (Belastung ≤ DK III), der Abtrag von rund 1.600 m³ Oberboden, die Verwertung von ca. 250 m³ Rindenmulch sowie der Aushub von rund 1.750 m³ belastetem Boden inkl. Bereitstellung zur Beprobung enthalten. Desweiteren wurden rund 800 m³ Wiederverfüllmaterial geliefert und eingebaut. Der Einbau einer Sickerleitung inklusive Kontrollschacht sowie die Wasserhaltung inklusive einer Wasserreinigungsanlage (Durchsatzleistung: 1,0 l/s) ergänzten den Auftragsumfang.

VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB