Staudamm Tsankov Kamak, Bulgarien

Laufzeit: 3 Jahre
Herstellungsmenge:   1.800.000 t
Leistung Werk:  350 t/h
Rohstoff:  Flusskies – Nassauskiesung,
Bereitstellung durch Auftraggeber

Produktion und Lieferung von 1,7 Millionen Tonnen Sand und Kies

Im Südwesten Bulgariens wurde von 2006 bis 2008 auf der größten Baustelle Ost-Europas, das Wasserkraftwerk Tsankov Kamak gebaut. Das Wasserkraftwerk versorgt die Region Plovdiv mit bis zu 80 MW Strom. Insgesamt wurden 1,7 Millionen Tonnen Sand und Kies (Betonzuschlagstoffe) produziert und geliefert. Das Material stammte aus unserem Kieswerk in Devin, in direkter Nähe der Großbaustelle. Allein für die riesige Staumauer mit einer Gesamthöhe von über 130 Metern wurden knapp 1,1 Millionen Tonnen Gesteinskörnungen für die Betonage benötigt. Täglich wurden hierfür bis zu 6.000 Tonnen, teilweise im 3-Schicht-Betrieb produziert.

VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB