Technologiezentrum AL-KO

Bauzeit: 07/2013 bis 11/2015
Werkstattfläche EG/OG, BA I:  5.800 m2
Werkstattfläche EG/OG, BA II: 5.500 m2
Bürofläche OG 2, OG 3: 3.950 m2
Nutzfläche gesamt: 15.250 m2
Bruttorauminhalt:        97.500 m3

Ausführung in zwei Bauabschnitten

Für die AL-KO Kober SE hat Geiger Schlüsselfertigbau ein neues Technologiezentrum in der Gemeinde Kötz im Landkreis Günzburg errichtet. Der Auftrag wurde in zwei Bauabschnitten ausgeführt. Der erste Bauabschnitt, der bis Mitte 2014 abgeschlossen war, beinhaltete den Bau einer neuen Halle mit 4.950 m² Grundfläche, die im Erdgeschoss und 1. Obergeschoss 5.800 m2 Versuchs-, Werkstatt- und Büroflächen beherbergt.

Da der Baugrund auf dem gesamten Gelände nicht ausreichend tragfähig war, musste auf Spezialgründungsmaßnahmen zurückgegriffen werden. Innerhalb des zweiten Bauabschnittes wurde das Technologiezentrum auf weiteren 3.900 m2 Grundfläche nochmals auf zwei Geschossen um 5.500 m2 erweitert sowie zusätzlich zwei Obergeschosse für Entwicklung und Verwaltung mit 3.950 m2 Bürofläche für etwa 280 Mitarbeiter und eine Cafeteria, Sozialräume und Räumlichkeiten für die IT bzw. das Rechenzentrum geschaffen.

VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB