Tiefgaragensanierung am See

Bauzeit: 10/2015 bis 12/2016
Auftraggeber:         Technische Werke Friedrichshafen GmbH

Betoninstandsetzung, Oberflächenschutz sowie neue farbliche Gestaltung

Im Auftrag der Technischen Werke Friedrichshafen GmbH hat die Geiger Bauwerksanierung die Instandsetzung eines Parkhauses übernommen. Die Tiefgarage verfügt auf fünf Parkebenen über 331 Stellplätze. Die Sanierung wurde in vier Bauabschnitten durchgeführt. Auf Wunsch des Auftraggebers wurde ein Baustopp von neun Wochen gewährt, da während der Hochsaison das Parkhaus mit seiner gesamten Kapazität zu Verfügung stehen sollte.

Die Tiefgarage verfügt über ein kompliziertes Abstützungskonzept. Es wurden Abtragsarbeiten von 300 m2 Bodenfläche sowie 200 m2 Wandfläche mit HDW (Höchstdruckwasserstrahlen) vorgenommen. Weiterhin waren umfangreiche Instandsetzungsarbeiten mit Beton und PCC sowie Korrosionsschutzarbeiten erforderlich.

Um die statisch hoch ausgelasteten Konsolen dauerhaft vor Korrosion zu schützen, wurde dort ein Kathodisches-Korrosionsschutz-System (KKS) eingebaut. Hinzu kam der Einbau einer Entwässerungsleitung sowie Konsolverstärkungen. Die Bodenflächen wurden zum Schutz mit einer OS 11 Beschichtung auf 3.400 m2 und einer OS 8 Beschichtung auf 1.100 m2 versehen. Wände, Stützen und Deckenuntersichten erhielten auf einer Fläche von 17.650 m2 eine neue OS 2 Beschichtung.

VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB