Zentralhaus in Kempten

Bauzeit: 09/2011 bis 09/2012
Bruttogrundfläche: 8.650 m2

Im Rahmen der Bauarbeiten für das neue Zentralhaus in Kempten hat Geiger Hoch- und Tiefbau die Baumeisterarbeiten des fünfgeschossigen Neubaus ausgeführt. Das Untergeschoss wurde in wasserundurchlässiger Bauweise als „Weiße Wanne“ erstellt und mit einer Mischung aus Hohlwänden und Ortbeton versehen. Aufgrund der Innenstadtlage mit viel Fußgänger- und Straßenverkehr sowie der unmittelbar angrenzenden Nachbarbebauungen musste besonders rücksichtsvoll gearbeitet werden. Vor allem das vollverglaste Hotelhochhaus mit dem direkt an die Zentralhausfassade angrenzenden Glasaufzug zum 45 Meter hoch gelegenen Skyline-Restaurant erforderte besondere Vorsichtsmaßnahmen, da dieses Gebäude im bisherigen Zustand erhalten blieb. Auf einer Bruttogrundfläche von 8.650 m² sind verschiedene Einzelhandels- und Büroflächen entstanden.

VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB